Follow by Email

Donnerstag, 25. Oktober 2012

Aufarbeitung - Samstag bis heute :)

Sodele - länger nicht gebloggt.

Also erstmal voraus - die letzten 5 tage waren ziemlich Bescheiden im Grundtonus.

Samstag war auf jeden Fall ein guter Tag, da kamen Katrin und die Kinder ja Mittags zum Mittagessen mit Pizza an - und das war absolut genial. Obwohl die Pizza jetzt nicht die Offenbahrung ist (muss in der MIcrowelle durchgekocht werden, und wird dadurch weich), waren Katrin, die Kinder und ich zwei Stunden zusammen. Daher stammt auch das Photo - und das war für uns alle super.

Für die Kinder und mich gabs dann noch ein Eis, und die sind noch ein bisserl Aufzug gefahren - das sehe ich ein dass das ihnen Spass macht.
Nach den 2h war ich ziemlich platt - und bin nur noch ins Bett gegangen und hab dort Schnitzel gespielt :), aber ansonsten gings mir wirklich ok.

Sonntag haben die Max, Momi und Emma einen Hefestreusel *mjammi* gebacken und den haben wir dann hier gemeinsam mehrheitlich aufgegessen - den Rest hat das Schwestern/Pflegerzimmer bekommen, die haben das wirklich verdient!

tja- und nach der einen Stunde hab ich kaum noch Luft bekommen und gejappst nach 10 Metern wie nach einem Marathon. Hat sich herausgestellt, dass mein HB (also Rote Blutkörper) auf unter 8 gefallen war, und ich brauchte noch 2 Blutkonserven....

Ist vielleicht nicht jedermanns Sache, aber muss :)

Tja - und damit fing an, das Wochende richtig blöde zu werden.
Man bekommt immer 2x250ml Erys, die erste Tüte ging auch gut, die 2. hat dann über 4h gedauert und meine OP Naht/Gewebe vom Port ist total angeschwollen. Nachts konnte ich kaum Schlafen (trotz schmerzmittel und Schlaftabletten) und Montag morgen war die ganze rechte Brustseite Rot und angeschwollen. Wir haben es dann schön gekühlt, (ständig eispacks drauf), aber leider wurde es nicht wirklich besser, sodass ich Dienstag Fieber hatte. Ich hab dann sofort Antibiotikum per Tropf und Kapsel bekommen, aber leider bekamen wir die Entzündung und das Fieber nicht in den Griff.

Montag morgen gings dann zum Termin in die Kopfklinik zur Vorbesprechung der Bestrahlungsterapie. Dazu wird einem im CT eine Maske verpasst, die den Kopf festhält, dass dann IMMER an der richtigen Stelle bestrahlt wird.
Das ganze ding wird warm und feucht über den Kopf gezogen während man auf dem CT liegt und dann härtet es aus und sie machen da jede Menge markieren dran..

Tja - das geht also dann auch noch los - insgesamt 12 Behandlungen werden es sein, damit sich versteckende Leukämiezellen im Hirn dort abgetötet werden..


Und eigentlich sollte Mittwoch die nächste Chemo kommen...

Mittwoche Morgen wurde dann Entscheiden, den Port wieder zu entfernen und sich voll auf den Krampf gegen die Infektion zu stürzen. Diesmal hat unsere Oberärztin (http://www.klinikum.uni-heidelberg.de/Egerer-Gerlinde.102260.0.html) den OA der Chirurgie direkt angerufen und er hat mich operiert.

kurzes Intermezzo:
Ich hatte vorher keine tolle Nacht - mein Nachbar "der Pienser" - hat total durchgedreht. Der hat  Schlafapnoe, zieht aber sein Beatmungsgerät nie auf. Er war dann auch nicht weckbar, sodass er vom Dienstarzt erstmal durch CT geschoben wurde, und dann ist er die ganze Nacht rumgelaufen wie schlaftrunken und ich musste ihn immer wieder einfangen und die Schwester rufen. Dann hat er nachts Angefangen seine Klamotten zu packen, und wollte die Werkstatt verlassen, nur so - und ich konnte net schlafen ...

Mittwoch Morgen bei der Visite wurde wie gesagt gleich entscheiden raus mit dem Port und ich war echt ziemlich nervös - und Angst bisserl vor den Schmerzen hat man auch..

Aber es ist alles gut gegangen. Normalerweise würde die Extraktion vom Port auch wie das einbauen in lokaler Betäubung gemacht, da die aber nicht oder nur schlecht gewirkt hat, hat der OA mit mir den Michael Jackson gemacht und mich schlafen geschickt. Nach der OP gings mir auch sofort besser, habe dann noch viel geschlafen, aber konnte Mittags schon wieder essen, und hab mit den Kindern geskypt.

Heute morgen bei der Visite war Prof. Ho und Dr. Egerer warn sichtlich zufrieden - und wir hoffen dass das Fieber morgen so gut wie weg ist. Die Rötung ist auf Fall schon zurück gegangen ... :)

Ich lass mir jetzt mit dem Grotischen Lieferservice Wasser bringen - so ne natur squeeze bottle, weil das Mineralwasser ist wirklich ekelhaft und ich bekomms nicht runter... Danke mein Engelchen!
Durch das Fieber muss ich noch mehr trinken, und bekomm auch über den Tropf wieder min. 2l / Tag.
@Frank R: die Erste Tüte der Saftbeerchen sind schon vertilgt - hab gestern abend beim Championsleague Erfolg von Dortmund dazu dann noch Cola und Chips gehabt  - mir gings echt super. Über die Karte habe ich herzlich gelacht  - DANKE!

@Alle Mail/Kommentar/SMS/Whatsapp/... Schreiber:
vielen danke dass ihr so zahlreich und oft an mich denkt - ich lese immer alles - werde mir meine Kraft aber einteilen und dem Antworten, dem ich möchte. Trotzdem ist das unheimlich viel Unterstützung, die gut tut!

So - und das Beste zum Schluß für heute - meine Leukozyten steigen wieder und die ganzen Blauen Flecke von den ganzen Nadeln vom Blutabnehmen werden beackert - man sieht richtige Reaktionen...

Mein Special Gruß geht heute nach Doncaster - yihaaa!

Morgen ist Freitag - und es geht wieder besser als gestern!
Carpe Diem!

Jens

Kommentare:

  1. Oh mann ... zukünftig werde ich, da ich es unter der Woche nicht geschafft habe mal reinzuschauen, nur noch rückwärts lesen.
    Das kann ja wohl nicht angehen, Dir für die vorhergehenden, guten Tage Glückwünsche auszusprechen und dann machst Du so einen Mist ;-)
    Es ist aber echt schön, in jedem Eintrag Deinen Mut und die Zuversicht rauslesen zu können. Ein Happyend gibt es dann ja auch noch ..

    Jens, lass Dich nicht unterkriegen !!

    AntwortenLöschen
  2. Dieses Maskending sieht echt beängstigend aus und der erste Teil Deines Eintrages las sich auch so. Erleichterung in mir, dass es zum Ende hin wieder aufwärts geht - DU SCHAFFST DAS!

    Alles Liebe,
    Fred

    AntwortenLöschen
  3. Jens, mir als Helden des Arztbesuches wird schon flau, wenn ich Deine Berichte nur lese...naja, vielleicht härtet es mich ab, wenn ich die nächste lächerliche Grippeimpfung bekommen. Weiter alles alles Gute. Mach sie nieder ! Dirk

    AntwortenLöschen
  4. Hi Jens, guck mal auf Facebook bei Peggy. Da kriegst Du einen lebendigen Eindruck von unseren MA-Veranstaltungen. Der Laden ist unglaublich, echt! Deshalb passt Du auch so gut zu uns, weißte?
    LG vom Uwe :)

    AntwortenLöschen