Follow by Email

Sonntag, 7. Oktober 2012

Tag 4 - Sonntag und alles ist gut!

Medikament: 3 x 8mg Dexamethason (Cortison), dazu noch was prophylaktisch gegen Herpes, Virale Infekte und Pilzerkrankungen
Gewicht: zugenommen :)
Fieber: keines
Puls und Blutdruck: normal
Sonstiges: Schnupfen immer noch da - die Augen tränen - und die Sonnenbrille ist auch noch am Start






Die Chemo gestern hatte noch keine wesentlichen Nebenwirkungen - hab leider bisserl Sodbrennen - aber wenn das wirklich alles ist :)




Noch ein Hinweis: leider hat mit dem schöneren Layout die Uhrzeiten irgendwie total daneben - sind alles US Zeiten und ich pack es nicht es umzustellen....

Wirklich schön war es gestern Abend - Ich hab fasat 40 Minuten mit den Kinder geskyped - die dürfen leider hier nicht auf die Station, aber so konnte ich ihnen mit dem Ipad erstmal alles Zeigen - Zimmer, Schwestern und Pfleger, meinen Zimmermitbewohner, und auch sonst alles - und die waren richtig gut drauf. Die waren gestern den ganzen Nachmittag mit den Opas auf der Kerwe ("Die haben die dicken Geldbeutel") - und waren gut drauf.

Leider hat Emma Fieber und deswegen kam Katrin hier heute nur noch mit Mundschutz rein - reine Prophylaxe.

Chemo ging heute weiter - wieder mal Cyclophosphamid, muss in einer Stunde durch. Nebenbei trink ich viel - und bekomm auch noch 2 Liter jeden Tag über den Venösen Zugang reingeprügelt - ich renne quasi alle 10 Minuten wohin :)

Moni und Jürgen waren auch da - die fahren morgen wieder gen Bremen, und Jürgen hat ja auch morgen Geburtstag. Heike hab ich heute auch schon angerufen, die hat ihre Geburtstagsfeier wegen mir abgesagt, was mir wirklich leid tut!

Bin bisserl müde - aber passt schon alles. Ich halt mich mit bisserl Youtube derzeit noch über Wasser - und werd mir noch meine Serien organisieren.

Katrin war bis um 2 Hier - und ich werde rundum versorgt - Nutella von den Kinder, Chokocroissant zum Frühstück, Mittagessen war auch gut.

Ach noch ein wirklich Positives Zeichen: ich bin in der Aplasie, d.h. ich produziere keine weiteren Blutzellen (meine Leukozytenzahl geht runter). Das ist deswegen Gut, weil wir dadurch wissen, dass die Chemo anschlägt. Nun darf ich mich aber schön ernähren, kein Sachen die Keime enthalten können. Dazu gehören fast alle Obstsorten (außer Dingen, die man Schälen kann: Apfel, Birne, Banane), kein Salat, Tomaten, Gurken (ok - die gingen, musst aber rundherum 1cm schälen...), aber es wird schon alles gut werden. Dienstag am 09. gibts hier immer eine Patientenschulung dazu auf der Station - und Katrin und ich hab nen langen Merkbogen bekommen, was wie denn zu Kochen und Essen ist..
(nix mehr mit Schwarzwälder Kirschtorte und so....)

Das ist es erstmal für heute - vielleicht kommt ja später nochmal was.
@Andreas K.: danke für deinen Lacher!

Cheers,
Jens

Carpe Diem!

1 Kommentar:

  1. Hi Jens,

    bei dem, was du hier schreibst, muss ich an Randy Pausch mit seiner "Last Lecture" [1] denken. Vielleicht schreibst du ja eines Tages auch ein Buch über deinen Kampf.

    Ich wünsche dir und deiner Familie viel Kraft, das Jahr durchzustehen und freue mich darauf dann bald wieder mit dir zusammenarbeiten zu können!

    Bis dahin verfolge ich deinen Blog.

    Viele Grüße und meine besten Wünsche,
    Martin Christoph

    [1] http://www.youtube.com/watch?v=blaK_tB_KQA

    AntwortenLöschen